Skip to main content

Originelle Körnerkissen kaufen im Wärmekissen Shop

Auf die inneren Werte eines Körnerkissens kommt es an. Und was mit Kirschkernen funktioniert, klappt auch mit anderen Füllmaterialien. Manche unter uns Kirschkernkissen-Liebhabern tendieren zu anderen Füllungen wie Dinkel, Weizen, Roggen oder auch außergewöhnliche wie Raps und Dinkelspelz. Jede Füllung fühlt sich anders an und hat seinen eigenen Reiz, die Unterschiede liegen in der Haptik und im Geruch – so ist bspw. Dinkelspelz sehr anschmiegsam und leicht, Dinkel selbst recht schwer und speichert enorm lange die Wärme. Raps hebt sich durch seinen typischen Geruch ab, und Weizen vermittelt das pure Feeling von Natur.

So oder so, ein Körnerkissen gehört in jeden Haushalt. Und hier im Wärmekissen-Shop findest du außergewöhnliche Stoffe mit der Füllung deiner Wahl. Schlichte und langweilige Muster waren gestern, heute wird das gute alte Wärmekissen revolutioniert – kaufe dir jetzt dein stylisches Körnerkissen.

Ausgefallene Körnerkissen ganz bequem online kaufen

Füllungen eines Körnerkissen

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von ihnen, nämlich die Füllung mit Getreidekörnern oder Obstkernen. Bei ersteren Kissen kommen Dinkel, Weizen oder Roggen zum Einsatz. Ähnlich wie herkömmliche Wärmflaschen speichern diese Stoffe nach Erhitzung im Backofen, einer Mikrowelle oder auf der Heizung die Wärme lange und geben sie konstant an die gezielte Körperregion ab. Allergiker sollte bei Empfindlichkeit auf diese Getreidesorten jedoch lieber zu den Obstkernen greifen. Die bekannteste Version ist hierbei das Kirschkernkissen. Es werden aber beispielsweise auch Traubenkerne in Kissen eingenäht. Beide Arten lassen sich in einem Kühl- oder Gefrierfach für kühlende Anwendungen einsetzen.

Körperliche Hilfe

KörnerkissenSie fallen in den Bereich der natürlichen Heilmittel und werden mit biologischen Rohstoffen befüllt. Da man Kissen sowohl erwärmen, als auch kühlen kann, sind sie für eine Vielzahl von körperlichen Beschwerden eine gute Hilfe. So können bei Verspannungen Wärmekissen sehr angenehm und gut tuen. Für die Anwendung im Nackenbereich gibt es spezielle Nackenkissen in U-Form. Wärmekissen eignen sich zudem sehr gut bei Menstruationsbeschwerden oder bei Erkältungen. Außerdem tuen zum Beispiel Dinkelkissen oder Kirschkernkissen sehr gut bei Muskelschmerzen – je nach Bedarf erhitzt oder gekühlt. Ein Körnerkissen, das zuvor im Gefrierfach war, kann bei Verstauchungen und Prellungen zur Schmerzlinderung genutzt werden. Bei Druck auf die Augen wird eine spezielle Form, die sogenannte Körnerbrille eingesetzt, welche wie eine Schlafbrille aussieht. Viele Menschen benutzen beispielsweise größere Dinkelkissen auch als Kopfkissen und beugen dadurch Verspannungen vor.

Formen der Körnerkissen

Mittlerweile gibt es Körnerkissen in sehr unterschiedlichem Aussehen, vom kleinen Quadrat bis zum großen Kopfkissen. Bei abgesteppten Kissen, die dadurch einzelne Kammern besitzen, bleibt die Füllung gleichmäßig auf die Fläche verteilt. Vor allem für die wärmenden Funktionen werden sie speziell als Nackenkissen, Schal oder Hauspantoffeln hergestellt. Auch Kuscheltiere gibt es schon mit spezieller Körnerfüllung.

Körnerkissen können in der Mikrowelle oder in einem Elektroofen aufgeheizt werden. In der Mikrowelle lässt man sie bei maximal 800 Watt für 90 Sekunden und stellt eine Tasse Wasser dazu, um Sicherheit zu gewährleisten. Im vorgeheizten Backofen werden die Wärmekissen maximal eine viertel Stunde bei hundert Grad erhitzt. Dabei sollte zum Beispiel das Dinkelkissen auf einem Teller oder in einer Schale liegen. Statt eines Kühlbeutels legt man einfach das Kirschkernkissen für 15 Minuten in das Gefrierfach oder im Winter nach draußen.

Vorteile von Körnerkissen

Im Gegensatz zu denen im Winter häufig eingesetzten Heizdecken, verbrauchen Kirschkernkissen oder Dinkelkissen viel weniger Strom beziehungsweise nutzen die ohnehin laufende Heizung oder die kalte Außentemperatur. Menschen, die sensibel auf Elektrosmog reagieren, muss eine Lösung ohne Stromanschluss eingesetzt werden. Dadurch, dass es die Kissen in vielfältigen Arten gibt, können sie problemlos auf Reisen oder an den Arbeitsplatz mitgenommen werden. Mit einem Nackenkissen lässt sich beispielsweise eine lange Zugfahrt oder ein Flug ohne Verspannungen überstehen.

In puncto Sicherheit punkten die Wärmekissen auch, weil sie im Vergleich zu Wärmflaschen weniger stark erhitzt werden, was Verbrennungen ausschließt. Zudem enthalten sie keine Chemikalien oder Schadstoffe und belasten dadurch weder Mensch noch Umwelt.

Ähnliche Kategorien: Kirschkernkissen, Wärmekissen, Nackenkissen, Wärmflaschen